Bad­minton Jugend

U15-​/​U19 – Min­i­mannschaft­srunde 20162017

Final­runde in Kirchheim

Mit der Aus­rich­tung der U15 und U19 Jugend­bezirks­man­nschaftsmeis­ter­schaft 2017 des Bezirk Nord-​Württemberg war der VfL Kirch­heim betraut. In der Ludwig-​Uhland-​Sporthalle in Kirch­heim kämpften am 20.11.2016 die Jugendteams aus dem Bezirk Nord-​Württemberg um die Meis­ter­schaft. Die Sieger qual­i­fizierten sich für die Baden Würt­ten­ber­gis­che Jugend­mannschaftsmeis­ter­schaft Anfang Feb­ruar 2017 in Schorn­dorf. Gespielt wurde mit Min­i­mannschaften beste­hend aus 2 Jun­gen und einem Mäd­chen. Trotz­dem waren die Meldezahlen im Vor­feld äußerst ent­täuschend und beschä­mend für einen so großen Bezirk. Bei den U15 Teams wurde der MTV Aalen 1 Sieger. In einem reinen Aalener End­spiel gewann die erste Mannschaft gegen die zweite Mannschaft deut­lich mit 4:0 besiegte. Drit­ter wurde der SV Fell­bach. Das wars dann auch schon bei den jün­geren Teams. Das U19 Feld war mit 7 Mannschaften etwas besser besetzt aber von gut kon­nte nicht gesprochen werden.

Bei den U19 Teams siegte im Halb­fi­nale der TSV Neuhausen mit 4:0 gegen den TSV Schlier­bach 2. Im anderen Halb­fi­nale set­zte sich der MTV Aalen gegen den TSV Schlier­bach 1 mit 3:1 durch. Das End­spiel war dann eine klare Angele­gen­heit für den Favoriten TSV Neuhausen, der auch hier kein Spiel ver­lor und mit 4:0 gegen den MTV Aalen gewann. Drit­ter wurde der TSV Schlier­bach 1 vor der dem TSV Schlier­bach 2. Auf den weit­eren Plätzen lan­dete der SV Fell­bach vor dem VfL Kirch­heim und dem SV Illin­gen. Für die Endrunde in Schorn­dorf sind die Sieger qual­i­fiziert unter der Voraus­set­zung das sie kom­plett antreten kön­nen, sprich mit 6 Jun­gen und 3 Mäd­chen. Bleibt zu hof­fen, das im näch­sten Jahr mehr Mannschaften an der Jugen­drunde teil­nehmen, was angesichts von Mini-​Mannschaften bei vie­len Vere­inen möglich sein sollte.