Hier findet man Ereignisse aus der Ver­gan­gen­heit:

Am Son­ntag, den 01.02.2015 fand in der Bohnauhalle unser diesjähriges
„Hallen-​Schleifchen-​Turnier“ statt.

Sechzehn Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer haben sich angemeldet, um „Schleifchen“ zu sam­meln
um anschließend in der Tennishallen-​Pizzeria „Da Costa“ gemütlich zusam­men­zusitzen und die
leck­eren Pizza– und Nudel­gerichte zu genießen; viele Spieler-Partner(innen) kamen rechtzeitig, um sich
den kuli­nar­ischen Genuß und die Siegerehrung nicht ent­ge­hen zu lassen:


Mit 5 Schleifchen nach 2,5 Stun­den waren Anni Dangel-​Anders, Kurt Mahle, Stef­fen Knapp und Werner Hep­perle die Turnier­sieger.
Mit 4 Schleifchen wur­den Mar­garete Möhl, Hans Jus­tus und Hans-​Peter Rück Zweiter
Mit 3 Schleifchen waren Horst und Klaus Hum­mel sowie Bernd Müller erfol­gre­icher Drit­ter
Mit 2 Schleifchen kon­nten Uli Vat­ter, Gün­ther Ott und Thomas Schlei­hauf den vierten Platz errin­gen und
Mit 1 Schleifchen waren Doris Imm­rich und Wolf­gang Schaum fün­fter Sieger

Bilder vom Turnier könnt Ihr hier sehen.


Am Sam­stag, den 26.07.2014 fand ein vere­insin­ternes „Schleifchen­turnier statt, für das sich ins­ge­samt 16 Per­so­nen angemeldet haben. Rechtzeitig zum Turnier­be­ginn hatte der Wet­ter­gott auch aufge­hört, die Plätze zu wässern und uns ide­ale kli­ma­tis­che Ver­hält­nisse ver­schafft, um ein bunt gemis­chtes Dop­pel­spiel zu begin­nen, bei dem jew­eils für 20 Minuten um das „Sieges-​schleifchen“ gespielt wurde. Der Turnier­leiter Bernd Müller gab mit seiner Trillerpfeife die Spielzeit vor und das Siegerdop­pel wurde mit einem „Schleifchen“ gead­elt. Im näch­sten Spiel spiel­ten dann die bish­eri­gen Part­ner gegeneinan­der, Rück­hand– und Vor­hand wurde
eben­falls gewech­selt und das Siegerdop­pel wan­derte einen Platz weiter. Nach ins­ge­samt 6 Spie­len wur­den die Schleifchen gezählt und wir kon­nten einen ein­deuti­gen „Sieger“ ermit­teln: Jochen Heile­mann hat –egal mit welchem Part­ner — immer ein Schleifchen erhal­ten und wurde uneingeschränk­ter Erster des Turniers !
Durch die bunte Mis­chung der Spieler durch alle Alters– und Leis­tungsklassen hat­ten alle Teil­nehmer reich­lich Spass und waren nach 3 Stun­den Turnier auch ganz schön geschafft.
Zur Beloh­nung gab es für die besten „Schleifchen­samm­ler“ eine Flasche Sekt und die Damen des Turniers wur­den mit Rosen belohnt. Beim anschließen­den gemein­samen Gril­l­abend klang der Tag bei einem gemütlichen Zusam­men­sein aus. Bilder in der Bilder­ga­lerie !


Am Son­ntag, den 20.07.2014 fand die Endauss­chei­dung des Fir­men– und Vere­inss­chießens der SG Holz­maden
statt, bei welchem die VFL-​Tennisabteilung mit zwei Mannschaften beteiligt war:

Für die Endauss­chei­dung der „besten 16 Schützen“ haben sich qual­i­fiziert:
Bir­git Koser, Hans-​Peter Rück, Thomas Schlei­hauf und Bernd Müller.
Am Ende belegten in der Einzel­w­er­tung:
Bir­git Koser Platz 4
Thomas Schlei­hauf Platz 10
Hans-​Peter Rück Platz 15
Bernd Müller Platz 16

In der Mannschaftswer­tung belegte die 2. Mannschaft mit
Hans-​Peter Rück, Willy Lutz, Gün­ther Kirch­ner und Uli Vat­ter Platz 1 in der Senioren­wer­tung mit
ins­ge­samt 321 Rin­gen.
Die 1. Mannschaft mit Uli Koser, Werner Hep­perle, Bernd Müller und Thomas Schlei­hauf belegte
bei den „Nicht-​Senioren“ Platz 10 mit ins­ge­samt 331 Rin­gen.

Her­zlichen Glück­wun­sch den Tennis-​Schützen !

Irgend­wann wird man das Ergeb­nis aller Schützen auf der
Home­page der Schützenge­sellschaft Holz­maden ein­se­hen kön­nen…


Die Ten­nis­abteilung feiert ihren Vor­stand (s. Bilder­ga­lerie):

Doris Imrich ehrt ihn mit einem Artikel in der Vere­in­szeitung.

Unsere Wan­derung zum Saison­start zur Nordalb fand am 18.05.2014 statt.

Feuerwehrheim auf der Nordalb
Feuer­wehrheim auf der Nordalb
Weit­ere Ein­drücke in der Bildga­lerie

eim 29. Ernst-​Nissler-​Gedächtnisschießen war der Ten­nis­club mit 3 Mannschaften beteiligt.
Die Siegerehrung fand am Fre­itag, den 23.05.2014 statt.
Während die bei­den Herren-​Mannschaften in der Mannschaftswer­tung „daneben“ geschossen
haben, erre­ichte die Damen-​Mannschaft mit Doris Imm­rich, Anni Dangel-​Anders, Andrea Kirch­ner
und Bir­git Koser den 3. Platz ! Bei den Her­ren gab Thomas Schlei­hauf den „gold­e­nen Schuss„
ab und wurde Schützenkönig 2014. Auch in der Einzel­w­er­tung der besten Einzelschützen belegte
er — wie bere­its beim 28. Ernst-​Nissler-​Gedächtnisschießen vor zwei Jahren — den 1. Platz !

Hier die Ergebnisse