Archiv


Her­ren 3 - Lan­desliga 202021 Zurück zur Übersicht
Rang Q-​TTR Name, Vor­name
1 1788 Braun, Alexan­der
2 1752 Goll, Michael
3 1785 Roth, Gabor
4 1747 Glöck­ner, Franz
5 1747 Hum­mel, Martin
6 1737 Rohr, Andreas
7 1724 Raichle, Jür­gen





Links:
Tabelle und Spielplan
hin­ten: A. Braun, J. Raichle, F. Glöck­ner, M. Hum­mel
vorne: M. Goll, A. Rohr, G. Roth

Rück­blick 201920

In der zweiten Lan­desli­ga­sai­son stand der Klassen­er­halt wieder ganz oben auf der Wun­schliste, nach­dem der Klassen­er­halt nur durch einen glück­lichen Umstand zus­tande kam.

Doch in den bei­den ersten Par­tien standen wir mit Plüder­hausen 3 und Mur­rhardt gle­ich den Meis­ter­schafts­fa­voriten gegenüber. Nach einer ordentlichen Leis­tung reichte es zu einem 3:9 gegen Plüder­hausen, aber nach der 0:9 Schlappe in Mur­rhardt am näch­sten Tag war schon zu erah­nen, wie schwierig der Wun­sch Klassen­er­halt zu erfüllen war. An diesem Tag ver­let­zte sich Jür­gen Raichle am Handge­lenk und fiel damit die kom­plette Vor­runde aus. Es sollte lei­der nicht der einzige Ver­let­zte in dieser Seuchen­runde bleiben und es mussten immer wieder Spieler aus der 4. Mannschaft aushelfen. Sie machten Ihre Sache gut, aber es kon­nten nie die gle­ichen Dop­pel aufge­boten wer­den und nie­mand spielte in dem für ihn vorge­se­henen Paarkreuz. Dadurch schwand mit zunehmender Dauer die Hoff­nung auf den Klassenerhalt.

Mit 3 Punk­ten Rück­stand auf einen Nichtab­stiegsplatz ging man in die Rück­runde und wollte nochmal ver­suchen das Unmögliche zu schaf­fen. Was dann passierte, kann man wieder nur mit dem Wort „glück­licher Umstand“ beze­ich­nen. Noch vor dem Aus­bruch von Corona kon­nten 2 Spiele gewon­nen wer­den und wir waren damit nicht mehr auf einem direk­ten Abstiegsplatz. Da auch keine Rel­e­ga­tion mehr gespielt wer­den kon­nte, haben wir den Klassen­er­halt zum zweiten Mal geschafft.


Vorschau 202021

Corona bed­ingt kommt es bun­desweit zu Ver­w­er­fun­gen, sodass wir in der neuen Runde wieder in der Lan­desliga mit 12 Mannschaften antreten dürfen.

Als Neuzu­gang begrüßen wir Gabor Roth in unseren Rei­hen. Wir freuen uns sehr einen erfahre­nen Spieler mit seinen Fähigkeiten in unseren Rei­hen begrüßen zu kön­nen. Er wird uns sicher deut­lich ver­stärken und wir gehen in unsere 3. Lan­desliga Sai­son mit einer gewis­sen Hoff­nung die Klasse zu hal­ten. Das gle­iche gilt für Franz Glöck­ner, den wir als Linksp­fote von unserer erfol­gre­ichen 2.Mannschaft rekru­tieren konnten.

Unsere zwei Young­ster Michi Goll und Alex Braun bilden das vordere Paarkreuz und wir hof­fen, dass sich die bei­den in die schwere Auf­gabe rein­beißen und den einen oder andere Punkt holen. Gabor Roth und Franz Glöck­ner sind ein sehr erfahrenes mit­tleres Paarkreuz von dem viel abhän­gen wird. Unter­stützt wer­den die vier von Mar­tin Hum­mel, Andi Rohr und Jür­gen Raichle, die je nach Bedarf zum Ein­satz kom­men werden.

Wohin die Reise geht, wird sich gle­ich im ersten Spiel zeigen, da gastiert der Auf­steiger TTV Hochdorf bei uns und wir hof­fen mit einem pos­i­tiven Ergeb­nis in die Runde zu starten, da als näch­ster Geg­ner gle­ich der Mit­fa­vorit Nabern in der „grü­nen Hölle“ auf uns wartet. Der zweite Auf­steiger SB Stuttgart 3 wartet am näch­sten Spieltag dann auf uns.

Ins­ge­samt wün­schen wir uns eine sehr inter­es­sante Runde ohne Ver­let­zun­gen und den Klassen­er­halt auf sportlichem Wege. Um dies zu erre­ichen, müssen wir die Train­ingsin­ten­sität hochschrauben und feste, erfol­gre­iche Dop­pel finden.

Ich wün­sche uns allen viel mehr Spaß als let­zte Runde, einen sehr guten Teamgeist und das manch­mal notwenige Quäntchen Glück.